Edition Winkler-Hermaden-Über den Dächern von Wien-00a

Über den Dächern von Wien

€ 29,90

Von János Kalmár und Andreas Lehne

 

Format: ca. 24 x 22,5 cm

Umfang: 128 Seiten

Einband: Gebunden mit Schutzumschlag

ISBN: 978-3-9504383-4-5. Kategorie: .

Beschreibung

Der Fotograf János Kalmár und der Kunsthistoriker Andreas Lehne sind auf Wiens Dächer und Terrassen gestiegen. Sie haben die Wiener Dachlandschaft im historischen innerstädtischen Bereich, aber auch im modernen Wien jenseits der Donau erkundet. Ungemein vielfältig und abwechslungsreich präsentiert sich die Wiener Dachlandschaft. Zwischen  Ziegeln, Schornsteinen und Antennen erscheinen die unterschiedlichsten Gebilde. Auf Giebeln, Gesimsen,  Balustraden und Dachterassen sind allerlei Getier, Löwen, Adler, Hirsche aber auch zahlreiche menschliche Figuren, Portraits historischer  Persönlichkeiten, Götterbilder, Allegorien und Personifikationen versammelt. Hoch über den Straßen, entrückt von dem Gewimmel des Verkehrs besteht eine eigene, stillere Welt. Mit unseren auf Handys, Auslagen und Verkehrsampel gerichteten Blicken ahnen wir kaum etwas von der Existenz dieses steinernen Kosmos über den Dächern der Stadt.

Die eindrucksvollen Bilder von János Kalmár zeigen diese besondere Landschaft in ihren nach Jahres- und Tageszeit, Wetter und Wolken wechselnden Stimmungen. Die Texte erläutern Geschichte und Bedeutung von Skulpturen und Architekturmotiven.

 

 

 

Weitere Impressionen aus dem Band

Die Autoren:

 

János Kalmár

János Kalmár, geboren 1937 in Budapest, lebt und arbeitet als freier Fotograf in Wien. Er ist Bildautor zahlreicher Bildbände. Schwerpunkte seiner Arbeit sind kulturhistorische Themen, Landschafts- und Städteporträts, Architektur und Menschenbilder. Ausstellungen im In- und Ausland.

 

Andreas Lehne

Dr. Andreas Lehne wirkte fast 40 Jahre für die staatliche Denkmalpflege und unterrichtete als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Wien und der Universität für angewandte Kunst. Schwerpunkte seiner Publikationstätigkeit bilden die Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. sowie die Theorie der Denkmalpflege.