Edition-Winkler-Hermaden-A-Gulasch-und-no-a-Bier-Cover

A Gulasch und no a Bier

€ 19,90

Von Wirtshäusern und Wirtsleuten im Westen des Weinviertels

Von Ferdinand Altmann

Mit Texten von Martin Neid und einem Vorwort von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav

Format: 23 x 20,5 cm Querformat

Umfang: 120 Seiten mit über 100 historischen
Abbildungen im Text

Einband: matt cellophanierter Pappband

Nicht lagernd

ISBN: 978-3-9503077-7-1. Kategorie: .

Beschreibung

Ferdinand Altmann hat sich wieder auf Spurensuche nach den alten Wirtshäusern des Weinviertels begeben. Literarisch unterstützt wird er dabei abermals von Martin Neid. Der vorliegende Band ist eine Fortsetzung des Buches A Gulasch und a Bier, das sich den Wirtshäusern und Wirtsleuten im östlichen Weinviertel widmete. Auch der zweite Band hat die Geschichte und Geschichten von Wirtshäusern und Einkehrgasthöfen zum Inhalt, wie es sie überall gegeben hat und teilweise noch immer gibt.

Der Autor schildert in fünf Kapiteln die Geschichte der Wirtshäuser und Wirtsleute von Stockerau den Wagram entlang bis Hadersdorf am Kamp, hinauf nach Hollabrunn und bis zum Manhartsberg. Von der Donaumaut bei Grafenwörth führten gleich mehrere der wohl ältesten Fernverkehrswege am Fuß des Manhartsberges in den Norden, und der Plechuntirwech den Wagram (den Wogenrand der Urdonau) entlang in den Osten. Über die Kaiserstraße ist man durch das Weinviertel von Wien nach Prag gereist, und die Franz-Josephs-Bahn brachte seit mehr als 100 Jahren Reisende aus Böhmen in die Reichshaupt- und Residenzstadt Wien, aber auch solche aus dem Westen des Weinviertels bis nach Krems. Schließlich ist auch die alte Kulturlandschaft entlang des Waschberges und des Michelberges Thema des Buches, und die Wirtshäuser in der Region – auch wenn in vielen von ihnen schon seit langem und unwiderruflich Sperrstunde angesagt ist.

Zahlreiche literarische Texte aus der Region, u. a. von Brigitte Andre, Adolf Jagenteufel, Theodor Kramer und Joseph Misson, komplettieren diese umfangreiche Dokumentation alter Wirtshäuser in Text und Bild.

Weitere Impressionen aus dem Band

Die Autoren:

Ferdinand Altmann

Ferdinand Altmann ist Obmann des Kulturbundes Weinviertel. Er ist Herausgeber (und seit vielen Jahren Gestalter) der „Kulturnachrichten Weinviertel“ und Autor von Büchern zur Geschichte und Kultur des Weinviertels.

Martin Neid

Martin Neid, geboren 1950, von Beruf Rechtsanwalt in Wolkersdorf. Überzeugter Weinviertler, spielt Theater (vornehmlich Nestroy), macht seit etlichen Jahren das Weinkabarett in seinem Heimatort Obersdorf. Buchautor. Lesungen.

Ausstellung A Gulasch und no a Bier

Die Wanderausstellung „A Gulasch und no a Bier“ wurde seit Frühjahr 2012 an folgenden Orten gezeigt:

  • Großriedenthal – Gasthaus Gitti Andre
  • Etsdorf – Kellergasse
  • Gaweinstal – Gasthaus Klapka
  • Wolkersdorf – Galerie im Stadtwirtshaus

Bildmaterialien und Texte über Wirtshäuser und Wirtsleute im Weinviertel

Sollten Sie Interesse haben, diese Ausstellung zu präsentieren, wenden Sie sich bitte an:

Ulrich Winkler-Hermaden, per E-Mail info@edition-wh.at oder Tel. +43 (0)2245 4592