Edition-Winkler-Hermaden-Regenten-oesterreichs-Cover

Regenten Oesterreichs

€ 14,95

Reprint der Ausgabe „Österreichs Regentenhalle in Bild und Wort“

Nach Holzschnitten gezeichnet von Paul Ralph Beck

Mit biografischen Erläuterungen von k. k. Schulrat, Prof. Dr. Leo Smolle

Format offen: 467,5 cm x 15,2 cm

Umfang: 110 Seiten mit 54 ganzseitigen Holzschnitten

Einband: matt cellophanierter Pappband

ISBN: 978-3-9502688-1-2. Kategorie: , .

Beschreibung

Dieses Panorama in einer Länge von 467,5 cm (!) präsentiert auf 54 Tafeln Porträts und kurze biografische Erläuterungen sämtlicher Regenten Österreichs.

Beginnend bei Leopold I. (928–994) über Heinrich II. Jasomirgott (1107–1177) und Rudolf von Habsburg (1218–1291) bis zu Rudolf IV. der Stifter (1339–1365) oder Friedrich III. (1415–1493).

Den Schlusspunkt setzt Kaiser Franz Josef I. (1830–1916), der als Einziger der Abgebildeten mit zwei Porträts vertreten ist. Eines zeigt ihn als jungen Erzherzog, das zweite als Kaiser in bereits hohem Alter.

Der letzte „Regent Oesterreichs“, Kaiser Karl I., fehlt in diesem Panorama, da er erst im Jahre 1916 den Thron bestiegen hat, sechs Jahre, nachdem diese bibliophile Kostbarkeit erschienen ist.

Neben vielen bekannten bietet dieses Leporello aber auch Porträts einiger heute schon weitgehend in Vergessenheit geratener Regenten. Albrecht III. mit dem Zopfe (um 1349–1395) etwa und Ernst den Eisernen (1377–1424), den Begründer der steirischen Linie des habsburgischen Hauses, oder Ladislaus Posthumus (1440–1457). Da er erst nach dem Tode seines Vaters Albrecht V. geboren wurde, erhielt er als Beinamen der „Nachgeborene“.

Edition-Winkler-Hermaden-Regenten-oesterreichs-01

Regenten Österreichs

Dieses Panorama enthält Porträts und
kurze biographische Erläuterungen von folgenden Regenten Österreichs:

Leopold I. der Erlauchte (923–994)
Heinrich I. der Starke (961–1018)
Adalbert der Siegreiche (unbekannt–1055)
Ernst der Tapfere (1027–1075)
Leopold II. der Schöne (1050–1096)
Leopold III. der Heilige (1073–1136)
Leopold IV. (1108–1141)
Heinrich II. Jasomirgott (1114–1177)
Leopold V. der Tugendhafte (1157–1194)
Friedrich I. der Katholische (1174–1198)

Leopold VI. der Glorreiche (1176–1230)
Friedrich II. der Streitbare (1211–1246)
Rudolf von Habsburg (1218–1291)
Albrecht I. (1250–1308)
Rudolf III. (1280–1307)
Friedrich I. der Schöne (1286–1330)
Leopold I. der Starke (1292–1326)
Albrecht II. der Weise oder Lahme (1298–1358)
Heinrich der Freundliche (1299–1327)
Otto der Fröhliche (1301–1339)

Rudolf IV. der Stifter (1339–1365)
Albrecht III. mit dem Zopfe (um 1349–1395)
Leopold III. der Biedere (1351–1386)
Wilhelm der Freundliche (1370–1406)
Leopold IV. der Stolze (1371–1411)
Albrecht IV. Wunder der Welt (1377–1404)
Ernst der Eiserne (1377–1424)
Friedrich mit der leeren Tasche (1382–1439)
Albrecht V. (II.) (1397–1439)
Siegmund von Tirol (1427–1496)

Ladislaus Posthumus (1440–1457)
Friedrich V. (III.) (1440–1493)
Maximilian I. (1459–1519)
Philipp von Burgund, als spanischer König Philipp I. (1478–1516)
Karl V. (1500–1558)
Ferdinand I. (1503–1564)
Maximilian II. (1527–1676)
Ferdinand von Tirol (1529–1595)
Karl von Steiermark (1540–1590)
Rudolf II. (1552–1612)

Matthias (1557–1619)
Ferdinand II. (1578–1637)
Ferdinand III. (1608–1657)
Leopold I. (1640–1705)
Josef I. (1678–1711)
Karl VI. (1685–1740)
Maria Theresia (1717–1780)
Franz I. (1708–1765)
Josef II. (1741–1790)
Leopold II. (1747–1792)

Franz I. (II.) (1768–1835)
Ferdinand I. der Gütige (1793–1875)
Franz Josef I. (1830–1916)