Edition-Winkler-Hermaden-Verschwundene Kinos im Weinviertel-Thalia-00

Im Weinviertel gab es einst rund 100 Kinostandorte. Heute sind es noch fünf. Karl und Martin Zellhofer haben sich nach ihren erfolgreichen Büchern „Verschwundenes Weinviertel“ und „Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel“ abermals auf Spurensuche begeben. Ziel ihrer Recherchen diesmal: Verschwundene Kinos im Weinviertel.

Karl und Martin Zellhofer dokumentieren die noch vorhandenen Spuren dieser versunkenen Welt. Das Buch gibt Einblicke in ehemalige Kinos und Vorführräume. Es hält Erinnerungen von Besuchern, Kinobetreibern und Kinoangestellten fest und zeigt alte Programmhefte, Eintrittskarten sowie Werbedias. Es bewahrt ein Stück Geschichte davor, in Vergessenheit zu geraten. Denn eines ist klar: Irgendwann sind auch die heute noch erkennbaren Spuren verschwunden.

Ort: Buchhandlung Thalia Österreich, Landstraße Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Zeit: Montag 28. Oktober 2019, 19.00 Uhr

 

Weitere Informationen zum Buch gibt es HIER

 

Verschwundene Kinos Stadtmuseum Korneuburg

 

ACHTUNG: Diese Veranstaltung am 20. März 2020 wurde abgesagt. Eine Nachholung zu einem späteren Termin ist vorgesehen.

 

Im Weinviertel gab es einst rund 100 Kinostandorte. Heute sind es noch fünf. Karl und Martin Zellhofer haben sich nach ihren erfolgreichen Büchern „Verschwundenes Weinviertel“ und „Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel“ abermals auf Spurensuche begeben. Ziel ihrer Recherchen diesmal: Verschwundene Kinos im Weinviertel.

Karl und Martin Zellhofer dokumentieren die noch vorhandenen Spuren dieser versunkenen Welt. Das Buch gibt Einblicke in ehemalige Kinos und Vorführräume. Es hält Erinnerungen von Besuchern, Kinobetreibern und Kinoangestellten fest und zeigt alte Programmhefte, Eintrittskarten sowie Werbedias. Es bewahrt ein Stück Geschichte davor, in Vergessenheit zu geraten. Denn eines ist klar: Irgendwann sind auch die heute noch erkennbaren Spuren verschwunden.

„Auf die Suche nach dem, was im Weinviertel verschwunden ist, haben sich Vater und Sohn Zellhofer in den letzten Jahren begeben. Nach den Greißlern, Wirtshäusern und Eisenbahnen, die verschwunden sind, haben Karl und Martin Zellhofer jetzt die Kinos gesucht, die es auch nicht mehr gibt, und im ganzen Weinviertel sind sie fündig geworden. Oft sind sie umgebaut zu Wohnungen, Garagen oder Lagerhallen, oder es sind nur mehr Ruinen zu finden.“ Ferdinand Altmann

 

Ort: Stadtmuseum Korneuburg, Dr. Max Burckhard-Ring 11, 2100 Korneuburg

Zeit: Freitag, 20. März 2020, 19.00 Uhr

 

Weitere Informationen zum Buch gibt es HIER

 

Edition-Winkler-Hermaden-Buchpräsentation-Verschwundene Kinos-Buch Wien-00

Im Weinviertel einst rund 100 Kinostandorte. Heute sind es noch fünf. Karl und Martin Zellhofer haben sich nach ihren erfolgreichen Büchern „Verschwundenes Weinviertel“ und „Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel“ abermals auf Spurensuche begeben. Ziel ihrer Recherchen diesmal: Verschwundene Kinos im Weinviertel.

Karl und Martin Zellhofer dokumentieren die noch vorhandenen Spuren dieser versunkenen Welt. Das Buch gibt Einblicke in ehemalige Kinos und Vorführräume. Es hält Erinnerungen von Besuchern, Kinobetreibern und Kinoangestellten fest und zeigt alte Programmhefte, Eintrittskarten sowie Werbedias. Es bewahrt ein Stück Geschichte davor, in Vergessenheit zu geraten. Denn eines ist klar: Irgendwann sind auch die heute noch erkennbaren Spuren verschwunden.

Ort: BUCH WIEN, Messegelände Halle D, Trabrennstraße, 1020 Wien, Der Standard-Bühne

Zeit: Freitag 8. November 2019, 14.00 Uhr

 

Weitere Informationen zum Buch gibt es HIER