20. Juni 2018: Präsentation von „Österreichs Kriegsmarine“ bei Hintermayer in der Wiener Neubaugasse

Teilen

„Der Untergang des Habsburgerreiches wurde und wird von vielen Seiten beleuchtet. Wenig Beachtung fand bisher der nautische Aspekt des Kaiserreiches. Sehr zu Unrecht, wie uns der Marineexperte und Botschafter Österreichs in Oslo, Wilhelm M. Donko, sehr profund vorführt … Nach der Niederlage 1918 löste sich die Flotte im Nichts auf. Doch zu erzählen gibt es viel über sie. Entstanden ist ein höchst spannendes Buch für Geschichtsbewusste und Freunde der sieben Meere. Die vielen Fotos geben dabei faszinierende Einblicke.“ Thomas Jorda in: Niederösterreichischen Nachrichten

Mag. Wilhelm M. Donko ist Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel zum Thema Marinegeschichte, seit August 2017 ist er österreichischer Botschafter in Oslo. Er hat ein reich bebildertes Buch über Österreichs Seemacht und ihr Ende verfasst. Ein Buch, das einen Überblick über Aufbau und Entwicklung der k. (u.) k. Marine bis zu ihrem Untergang vor 100 Jahren bietet – mit einer Fülle von Fotodokumenten, die nicht nur die großen Kriegsschiffe, sondern auch die Häfen, das Leben an Bord und Szenen des maritimen Alltags zeigen.

 

Wann: Mittwoch, 20. Juni 2018, 18.30 Uhr

Wo: Kunst-Buch-Musik Hintermayer, Neubaugasse 27, 1070 Wien

 

Nähere Informationen über das Buch finden Sie HIER