8. November 2018: Buchpräsentation „Wege aus Eisen in den Straßen von Wien“ in der Buchhandlung Hintermayer

Teilen

Sein Hauptaugenmerk legt Peter Wegenstein in seinem neuen Buch auf die „elektrische“ Straßenbahn in Wien. Der Ausbau und die Veränderungen im Liniennetz werden ausführlich und detailreich dokumentiert, beginnend mit den Rundlinien und der Zweierlinie bis zu jeder einzelnen der vielen Bezirks-, Radial- und Transversallinien.

Mehr als 100 historische Fotos aus dem Archiv des Autors und aus dem Fundus führender Eisenbahnfotografen zeigen elektrische Züge auf markanten Punkten in der Stadt mit den verschiedensten Fahrzeugen. Fahrkarten-Reproduktionen ergänzen das Buch.

Der Autor:

Ing. Peter Wegenstein, 1947 in Wien geboren, war ab 1967 bei den Österreichischen Bundesbahnen auf dem Gebiet der Eisenbahnsicherungsanlagen beschäftigt. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur österreichischen Eisenbahngeschichte. Zuletzt erschienen: „Wege aus Eisen im Weinviertel“, „Wege aus Eisen im Waldviertel“, „Wege aus Eisen im Mostviertel“, „Wege aus Eisen im Industrieviertel“ und „Wege aus Eisen in Wien“.

 

Donnerstag, 8. November 2018, 18.30 Uhr

Buchhandlung Hintermayer „Treffpunkt Kultur“, Neubaugasse 27, 1070 Wien

 

Weitere Informationen zu diesem Buch erhalten Sie HIER