Fotos von der Buchpräsentation „Die Burgen Tirols Nordtirol-Südtirol-Osttirol“

Teilen

Präsentation im Rokokosaal des Alten Landhauses in Innsbruck

Meinrad Pizzinini, langjähriger Leiter bzw. Kustos der Historischen Sammlungen am Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, stellte im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rokokosaal des Alten Landhauses in Innsbruck das von ihm neu herausgegebene Werk von Otto Piper „Die Burgen Tirols Nordtirol-Südtirol-Osttirol“, vor.

Der Band enthält zahlreiche Informationen zu und Illustrationen von u. a. folgenden Burgen und Ruinen Nord-, Süd- und Osttirols: Berneck, Branzoll, Churburg, Fürstenburg, Heinfels, Kronburg, Landeck, Mariastein, Matrei, Matzen, Rattenberg, Rodenegg, Runkelstein, Sigmundskron, Taufers, Tirol, Trostburg.

„Meinrad Pizzinini ist mit diesem Werk etwas ganz besonderes gelungen, nämlich die Bewahrung Tiroler Geschichte im doppelten Sinn“, betont Landtagspräsident Herwig van Staa in seinen Begrüßungsworten. „Zum einen hält er damit das großartige Werk Otto Pipers lebendig, indem er es den interessierten LeserInnen wieder leichter zugänglich macht. Zum anderen trägt er mit diesem Buch maßgeblich dazu bei, ein wertvolles Stück Tiroler Geschichte lebendig zu halten“.