Das alte Zistersdorf

und seine Katastralgemeinden in früherer Zeit

Format: 20 x 15,5 cm

Umfang: 96 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

Einband: Hardcover

 

ISBN 978-3-9504475-1-4 Kategorie

 14,95

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf Lager

Beschreibung

Zistersdorf wurde im Jahr 1160 erstmals urkundlich erwähnt und um 1250 von den Kuenringern als mit Mauern umgebene Stadt gegründet. Die Verleihung des Stadtrechtes erfolgte 1284. Karl Aumann bietet in diesem Bildband einen historischen Rundgang durch die Stadt und ihre Katastralgemeinden.

Er beginnt seine Führung im historischen Zentrum, in dem die konzentrisch um den Hauptplatz angelegte alte Kernstadt deutlich wird, anschließend werden Schloss Zistersdorf sowie die jüngeren Siedlungsgebiete in alten Ansichten gezeigt. Aus dem Ortsbild verschwundene Bauten oder durch Umbauten veränderte Gebäude und Straßenzüge stellen einen weiteren Schwerpunkt seines Buches dar.

Der Autor

Karl Aumann, Jahrgang 1953, sammelt schon seit Jahrzehnten Ansichten der Stadt Zistersdorf und seiner Katastralgemeinden. Er gestaltete jüngst auch die Ausstellung im Stadtmuseum mit dem Titel „Zistersdorf in alten Ansichten“.

Das könnte Ihnen auch gefallen!