Die wiederentdeckte Oberkreuzstettner Kellergasse

Format: 20 x 15,5 cm

Umfang: 96 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

Einband: Hardcover

 

ISBN 978-3-9504274-4-8 Kategorie

 16,95

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

Nicht auf Lager

Beschreibung

Das Wahrzeichen des Weinviertels sind seine Kellergassen. Ein besonderes Kleinod ist die Oberkreuzstettner Kellergasse im Bezirk Mistelbach. Es ist eine idyllische zweizeilige Gasse, der schmale, rund drei bis vier Meter breite Weg führt an über 50 Kellerröhren vorbei, die zwischen zehn und bis zu 20 Meter tief in den Hang gegraben sind. Die gelungene Instandsetzung und Erhaltung der Straßenbefestigung der Kellergasse wurde 1994 vom ORF Niederösterreich mit dem „Plus-Minus-Preis“ ausgezeichnet. In den Jahren danach kehrte aber wieder Ruhe ein, die Aktivitäten schliefen ein, bis man im Jahr 2014 einen neuen Anlauf unternahm. Seither hat sich die Kellergasse zu einem Schmuckstück entwickelt, denn mit viel Eigeninitiative wurden Dutzende Keller instandgesetzt und mustergültig renoviert. Höhepunkt ist das seit 2014 jährlich stattfindende Kellergassenfest im August.

Dieses Buch zeigt nicht nur mit vielen atmosphärischen Fotos die Schönheit der Kellergasse und seiner Umgebung zu jeder Jahreszeit. Es lässt den Leser auch in viele der sanierten Keller hineinschauen, und man erfährt in den Textbeiträgen viel von deren wechselvoller Geschichte.

Exemplare beim Verlag vergriffen, Restbestände nur mehr über den Kellergassenführer und Buchautor erhältlich:

Alexander Smyczko
Lüssenweg 28, 2114 Großrußbach
Mobil: 0043/(0)660 81 35 002
Mail: alexander@smyczko.eu

Das könnte Ihnen auch gefallen!