Nur ka Wasser net

Zur Geschichte von Weinbau und Weingenuss im östlichen Weinviertel

Von Hans Traxler

Unter Mitarbeit von Ulrich Winkler-Hermaden

Mit Texten von Martin Neid und einem Geleitwort von Josef Pleil

Format: 23,5 x 20 cm

Umfang: 124 Seiten mit über 100 historischen Abbildungen

Einband: Hardcover

ISBN 978-3-9503077-6-4 Kategorie

 19,90

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

Nicht auf Lager

Beschreibung

Das Weinviertel trägt nicht zufällig diesen Namen, handelt es sich doch bei diesem Gebiet, das im Norden von der Thaya, im Osten von der March und im Süden von der Donau begrenzt wird, um Österreichs größte Weinregion. Dieses Gebiet zeichnet sich vor allem durch seine Lößböden aus, die insbesondere den Grünen Veltliner gut gedeihen lassen. Der Name Weinviertel steht aber auch für historische Kellergassen, für den Weingenuss beim Heurigen und den pfeffrigen „Weinviertel DAC“.

Das Buch bietet eine Spurensuche zur Geschichte des Weines, Weinbaues und Weingenusses im östlichen Weinviertel. In vielen Gesprächen mit Zeitzeugen wird die Entwicklung des Weinbaues dieser Region geschildert. Die Menschen, Weinbauern und Heurigen, die Arbeitswelt sowie die Entwicklung der Weinkultur werden dokumentiert. Eine Vielzahl historischer Fotografien und Reproduktionen von Dokumenten macht deutlich, wie sehr sich der Weinbau, die Weinbereitung und die Ansprüche der Weingenießer in den letzten Jahrzehnten verändert haben.

Mit dem Buch unternehmen Sie eine Reise durch die Weinregionen des östlichen Weinviertels. Sie beginnt im Norden, in Poysdorf, Falkenstein und Herrnbaumgarten, wird in der Mitte dieses Gebietes bis zur Staatsgrenze im Osten, von Hohenruppersdorf, Martinsdorf und Traunfeld bis nach Matzen, Ollersdorf und Mannersdorf an der March, fortgesetzt und schließlich an der südlichen Grenze des Weinviertler Hügellandes, in Großengersdorf, Pillichsdorf, Wolkersdorf und Hagenbrunn, abgeschlossen.

„Dem Autor und dem Verleger danke ich herzlich, dass sie dem Weinviertel dieses Buch widmen, den interessierten Lesern wünsche ich einige unterhaltsame und schöne Stunden damit – begleitet von einem Glas „Weinviertel DAC“.

Die Autoren

Dipl.-Ing. Hans Traxler studierte an der Universität für Bodenkultur, war anschließend in der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer, im Weinwirtschaftsfonds und schließlich im Landwirtschaftsministerium tätig. Er ist Autor zahlreicher Bücher über den Weinbau wie „Das österreichische Weinbuch“, „Weinbau aktuell. Trends, Daten, Fakten“ (mit Dr. Walter Ruckenbauer), „Weinschlösser in Österreich“, „Lexikon für Freunde des Weines“, „Lexikon Wein“ (mit Dr. Walter Ruckenbauer) und des Sammelwerks „Wein-Archiv Österreich“. Gemeinsam mit Dr. Walter Ruckenbauer, in dritter Auflage mit Univ.-Prof. Dr. Helmut Redl, verfasste er das Lehr- und Beratungsbuch „Weinbau heute“.

Dr. Martin Neid ist von Beruf Rechtsanwalt in Wolkersdorf. Überzeugter Weinviertler, spielt Theater (vornehmlich Nestroy). Buchautor, Lesungen. In der Edition Winkler-Hermaden ebenfalls erschienen: Na ja und andere Weinviertler Seufzer.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen!