Von Aderklaa bis Zwerndorf

Eine historische Bilderreise durchs Marchfeld

Von Herbert Eigner-Kobenz und Karl Nemecek

Format: 23,5 x 20 cm

Umfang: 132 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

Einband: Hardcover

ISBN 978-3-9504937-5-7 Kategorie

 24,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf Lager

Beschreibung

Das Marchfeld ist berühmt für seine Schlösser, für sein Gemüse, für seine Au- und Flusslandschaften. Abseits vom Nationalpark, im Schatten kaiserlich-königlicher Prachtbauten und umgeben von riesigen Ackerflächen liegen die Marchfelder Dörfer, die in diesem Buch von A bis Z, von Aderklaa bis Zwerndorf, in historischen Ansichten versammelt sind.

Der Deutsch-Wagramer Sammler Karl Nemecek hat sein umfangreiches Fotoarchiv geöffnet, um gemeinsam mit dem Marchfelder Schriftsteller Herbert Eigner-Kobenz eine geschichtliche Reise durch die große Ebene zwischen Wien und Bratislava zu unternehmen.

„Von Aderklaa bis Zwerndorf“ bietet schwarz-weiße und kolorierte Einblicke in eine Welt von gestern ohne Schnellstraßen und Windparks. Einblicke in eine Welt voll schlichter dörflicher und landwirtschaftlich geprägter Schönheit.

Karl Nemecek ist es gelungen, in diesem Buch sämtliche – auch noch so kleine – Ortschaften des Marchfelds mit alten Ansichten zu dokumentieren. Insgesamt sind es 51 Orte, wobei von größeren oft mehrere Abbildungen gezeigt werden, von kleineren manchmal nur eine. Und zu jeder der Ortschaften hat Herbert Eigner-Kobenz seine ganz persönliche Beschreibung hinzugefügt.

 

Die Autoren:

Herbert Eigner-Kobenz, geboren 1980. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Lebt im südlichen Niederösterreich, stammt aus Wittau. Seine Einzelpublikationen umfassen Prosa-, Lyrik- und Landschaftsbände. Zahlreiche Veröffentlichungen über das Marchfeld.

In der Edition Winkler-Hermaden ist von ihm bereits erschienen (in Zusammenarbeit mit Herbert Kovacic): „Der 317er. Von Groß-Enzersdorf nach Floridsdorf“

Karl Nemecek, geboren 1962, ist nach einigen abgeschlossenen Berufsausbildungen seit 1995 selbstständiger Masseur in Deutsch-Wagram und seit vielen Jahren begeisterter Sammler von alten Ansichtskarten aus dem Marchfeld und weit darüber hinaus.

Das könnte Ihnen auch gefallen!