Sale!

Rundpanorama von Wien

Ansicht der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien vor Beginn der Stadterweiterung und Demolierung der Basteien im Jahr 1858

Mit einer Einleitung von Walter Öhlinger

Format geschlossen: 29,7 x 21 cm (Querformat)

Format des Leporellos offen: 386 x 21 cm

Umfang des Leporellos: 13 Seiten, 16-seitiges Textheft

Einband: Hardcover

Preisreduzierte Neuauflage!

ISBN 978-3-9503952-1-1 Kategorie

 49,90  29,90

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf Lager

Beschreibung

Zu den kostbarsten Panorama-Ansichten Wiens zählt zweifellos das großartige Rundpanorama von Carl Wenzel Zajicek, das dieser 1896 nach der Vorlage Emil Hütters geschaffen hat. Das auf 3,86 Meter ausklappbare Rundpanorama bietet einen einmaligen Blick auf Wiens Innere Stadt des Jahres 1858, vor dem Abriss der Basteien und Stadttore. Die massiven Befestigungsanlagen Wiens gingen auf die erste Türkenbelagerung der Stadt 1529 zurück. Nach diesem Ereignis hatte man nach und nach anstelle der ursprünglichen, mittelalterlichen Stadtmauer eine verbesserte, aus Basteien, mächtigen Wällen bestehende, Befestigungsanlage errichtet, die 1672 fertig gestellt wurde.

Die von Kaiser Franz Joseph I. am 20. Dezember 1857 angeordnete Schleifung der Fortifikationen sollte eine damals durch die Enge des Stadtzentrums bereits dringend notwendig gewordene Stadterweiterung ermöglichen. Der im März 1858 begonnene Abriss sowie der Bau der Ringstraße markierten unweigerlich das Ende des alten Wien, einer Stadt, die seit dem Mittelalter von den sie umgebenden Stadtmauern geprägt gewesen war.

In seinem 16-seitigen Begleittext unternimmt Mag. Walter Öhlinger, Kurator für Stadtgeschichte im Wien Museum am Karlsplatz, mit dem Leser und Betrachter des Panoramas einen Rundgang um die Wiener Innenstadt. Anschaulich und spannend beschreibt der Autor die bewegte Geschichte der Basteien Wiens, der alten Wälle und Stadttore. Er schildert die Gründe, die zum Abriss der Basteien geführt hatten und die mühseligen Umstände, unter denen dieser bewältigt wurde.

Der Autor

Mag. Walter Öhlinger ist Kurator für Stadtgeschichte im Wien Museum am Karlsplatz.

In der Edition Winkler-Hermaden sind von ihm weiters erschienen: Monumental-Plan der Haupt- und Residenzstadt Wien, Die Pläne der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien von Carl Graf Vasquez, Vogelschau der Stadt Wien, Rundblick vom Stephansturm, Die Wiener Ringstraße, Vogelschauplan der Stadt Wien 1778.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen!