Die Burgen Kärntens

mit Krain, Istrien und Duino

Teil-Reprint der Ausgabe „Österreichische Burgen“

Von Otto Piper

Herausgegeben und mit einer Einleitung von Wilhelm Deuer

Format: ca. 21 x 30 cm

Umfang: ca. 225 Seiten mit zahlreichen Strichzeichnungen, alten Stichen und Fotos

Einband: Hardcover

ISBN 978-3-9503611-6-2 Kategorie

 19,90

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand

Nicht auf Lager

Beschreibung

Otto Piper hat in den Jahren 1902 bis 1910 im Auftrag des regierenden Fürsten von und zu Liechtenstein sowie von Graf Hans Wilczek mit dem achtbändigen Werk „Österreichische Burgen“ ein Standardwerk zur Burgenkunde vorgelegt. In Zusammenarbeit mit dem Historiker Wilhelm Deuer vom Kärntner Landesarchiv ist nun diese Ausgabe entstanden, die eine Darstellung sämtlicher Burgen Kärntens mit Krain, Istrien und Duino beinhaltet, wie sie in Otto Pipers Standardwerk (verstreut auf alle acht Bände) vorgestellt werden.

Dieser nun bereits 3. Band fasst die von Piper untersuchten Wehranlagen Kärntens (rund 30), dazu diejenigen von Krain (6) sowie Görz und Istrien (insgesamt 7) in einem Band zusammen.

Seine Auswahl Kärntner Burgen umspannt einen breiten Bogen von den bedeutendsten Objekten wie Hochosterwitz oder dem Petersberg in Friesach über bekannte und weniger bekannte Ruinen wie Frauenstein, Freiberg, den Kraiger Schlössern, Finkenstein, den Trixner Schlössern oder Flaschberg und Rosenberg bei Oberdrauburg. In Krain hat er nur einzelne Objekte wie Adelsberg (Postojna), Katzenstein (Begunje) oder Stein (Kamnik) untersucht, in Görz lediglich Duino und auf Istrien vor allem Mitterburg (Pazin/Pisino).

 

Der Band enthält die Beschreibung u. a. folgender Burgen und Ruinen:

 

Kärnten

  • Aichelburg
  • Die Kraiger Schlösser
  • Drauburg
  • Federaun
  • Finkenstein
  • Flaschberg
  • Frauenstein
  • Freiberg
  • Geiersberg
  • Glanegg
  • Griffen
  • Haimburg
  • Hardegg
  • Hochosterwitz
  • Kühnburg
  • Landskron
  • Leonstein
  • Liebenfels
  • Mittertrixen
  • Obertrixen
  • Ortenburg
  • Petersberg und Lavant
  • Rosenberg

Krain, Istrien, Duino

  • Adelsberg
  • Auersberg
  • Katzenstein
  • Mitterburg
  • Starigrad
  • Duino

Der Herausgeber

Dr. Wilhelm Deuer MAS, geboren 1956 in Judenburg, nach der Matura zunächst Beginn des Studiums der Architektur an der Technischen Hochschule, dann der Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde an der Universität Wien. Promotion 1982, Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, seit 1983 am Kärntner Landesarchiv in Klagenfurt, seit 2001 stellvertretender Direktor. Zahlreiche Publikationen zur Geschichte und Kunstgeschichte Kärntens und der Steiermark sowie Lehraufträge an der Universität Klagenfurt und für verschiedene Volksbildungseinrichtungen.

Er ist auch Herausgeber des ebenfalls in der Edition Winkler-Hermaden erschienenen Bandes Die Burgen der Steiermark.

Das könnte Ihnen auch gefallen!